Gewalt frühzeitig erkennen, nicht zulassen und weiterhin vermeiden!

Die Sorge oder Erfahrung, Opfer eines Übergriffes zu werden, hinterlässt bei den Betroffenen immer tiefe Spuren und birgt weitreichende Folgen. Es gibt viele Arten von Kriminalität wie Gewalt, Sexualdelikte oder Betrug. Sie können jeden betreffen und beeinträchtigen maßgeblich das Sicherheitsgefühl. Später steht häufig die Frage im Raum: " War ich Schuld oder hätte ich es vermeiden können?"

 

"Niemand will Gewalt erfahren oder muss ein hilfloses Opfer sein!"

 

Prävention, die vorbeugende Kriminalitätsbekämpfung, gehört zu einer der wichtigsten polizeilichen und gesamtgesellschaftlichen Aufgaben. Uns ist es wichtig, Kriminalität im Vorfeld zu verhindern, zu informieren und aufzuklären.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, sich vor Kriminalität zu schützen. Ziel unserer Arbeit ist es, Sie dabei zu unterstützen. Daher bieten wir Ihnen in Beratungen und Selbstbehauptungstrainings die Gelegenheit, erlebte oder potentielle Gefahrensituationen aufzuarbeiten. Wir klären sie über die Motivation der Täter auf und erläutern, welche Rolle die Wahl des Opfers spielt.

Durch das Vermitteln von Vermeidungsstrategien und Verhaltensweisen erhalten Sie Informationen zur Entstehung von Gewaltsituationen und den Ihnen zu Verfügung stehenden rechtlichen Möglichkeiten.

Egal ob Jugendliche, Kinder, Erwachsene oder Senioren. Wenn sie Informationen zu unseren Trainings und Beratungen wünschen, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.