Junge Erwachsene

Risikogruppe Nr. 1

Junge Fahrer sind leider die Risikogruppe Nr. 1 im Straßenverkehr. Jeder 5. Verletzte und Getötete im Bundesgebiet fällt in die Altersgruppe der 18- bis 24-jährigen Fahranfänger. In Bremerhaven ereignen sich im Schnitt 4.000 Verkehrsunfälle im Jahr. An diesen Unfällen sind junge Fahrer mit zirka 1.000 Personen beteiligt, obwohl sie nur acht Prozent der Bevölkerung bilden. Die meisten Verkehrsunfälle sind vermeidbar! Über 90 % aller Verkehrsunfälle werden durch menschlich vermeidbare Fehler verursacht.

Den jungen Fahrern fehlt noch die Fahrpraxis. Sie schätzen vielfach die Verkehrssituationen nicht richtig ein. Wichtige Erfahrungen im Straßenverkehr sammeln Fahranfänger erst, wenn die Fahrprüfung bestanden ist.

Die Ortspolizeibehörde möchte die Unfälle mit jungen Fahrern reduzieren und setzt hier auf Prävention und die konsequente Ahndung von Regelverstößen, um Verkehrsunfälle erst gar nicht passieren zu lassen. Die Hauptunfallursache ist zu hohe oder nicht angepasste Geschwindigkeit!

 

Haben Sie Fragen?

Unser Experte berät Sie gerne!

Weiterlesen …