Zivilcourage

Verantwortungsbewusstsein

Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun. (Molière)

„Was gehen mich die Probleme anderer Leute an?“

„Wenn ich mich da einmische, bin ich nachher selbst der Dumme!“

„Ich allein kann doch sowieso nichts bewirken."

Sätze, die allgegenwärtig sind, wenn es darum geht, eine Begründung dafür zu suchen, warum man in eine eindeutig gegen unsere Rechtsnormen verstoßende Situation nicht eingegriffen hat.

Gleichgültigkeit und Bequemlichkeit aber auch Unsicherheit, Angst und ein Gefühl der Hilflosigkeit halten viele Menschen davon ab, sich einzumischen, wenn sie bemerken, dass andere ungerecht behandelt, beleidigt, bedroht oder gar Opfer körperlicher Gewalt werden.

Eine solche Kultur des Wegschauens und Vorbeigehens macht es Straftätern leicht, unentdeckt zu bleiben.

Dabei sollte es selbstverständlich sein, hinzuschauen und zu helfen. Schließlich trägt jeder Verantwortung dafür, dass das Zusammenleben in unserer Gesellschaft friedlich und zivilisiert verläuft.

Werden Sie also zum Wohle eines respektvollen Miteinanders aktiv und mischen Sie sich ein, wo Sie die Rechte anderer bedroht sehen.

Hier sind ein paar einfache Tipps, mit denen es gelingt, Unterstützung zu geben, ohne sich selbst zu gefährden.

  • Ich helfe, ohne mich selbst in Gefahr zu bringen Niemand erwartet, dass Sie Ihre eigene Gesundheit aufs Spiel setzen.

  • Ich fordere andere aktiv und direkt zur Mithilfe auf Machen Sie andere Personen auf die Situation aufmerksam und und fordern Sie sie durch direkte Ansprache zur Mithilfe auf.

  • Ich beobachte genau und präge mir Tätermerkmale ein Schauen Sie genau hin, merken Sie sich was geschieht und wie der Täter aussieht. Das hilft später der Polizei bei den Ermittlungen.

  • Ich organisiere Hilfe unter Notruf 110 Rufen Sie sofort die Polizei. Sekunden können manchmal entscheidend sein.

  • Ich kümmere mich um Opfer Seien Sie für das Opfer da und leisten Sie, wenn nötig, Erste Hilfe.

  • Ich stelle mich als Zeuge zur Verfügung Ihre Aussage ist für die Aufklärung des Sachverhaltes wichtig und hilft dem Opfer Ansprüche gegen den Täter geltend zu machen.

Mehr Infos finden Sie unter: www.aktion-tu-was.de

Haben Sie Fragen?

Unsere Expertin berät Sie gerne!

Weiterlesen …