1. Prüfungstag

Wie läuft der erste Prüfungstag ab?

Schriftliche Prüfung

Die schriftliche Prüfung beinhaltet einen Rechtschreibtest sowie die Durchführung eines Intelligenzstrukturtests. Der Test wird sofort nach Beendigung ausgewertet. Bewerber/-innen, die den Prüfungsteil mit Erfolg absolviert haben, nehmen anschließend an der Sportprüfung teil.

Das Ergebnis der schriftlichen Prüfung fließt in das Gesamtergebnis ein.

Sportprüfung

Im Mittelpunkt steht hier die Überprüfung Ihrer körperlichen Fitness. Die gesamte Sportprüfung findet in der Sporthalle der Direktion Bereitschaftspolizei statt und gliedert sich in folgende Abschnitte:

1.Sprinttest 

  • Distanz 35 Meter

Mindestleistung für fünf Punkte:

Frauen: 6,1 Sekunden

Männer: 5,6 Sekunden

Auf Wunsch wird ein zweiter Sprint zugelassen.

2.Konditionstest:

  • 1,80 Meter hohen Sprungtisch mit Hilfe eines Kletterseils überwinden

  • Durchsteigen eines Klettergerüstes

  • Unterschwung am Stufenbarren

  • Grätsche (mit Sprungbrett) über einen Bock

Frauen: 1,20 Meter Höhe

Männer: 1,30 Meter Höhe

  • Slalomlauf mit Basketball über eine Stangenbahn, dabei ist jede Stange einmal mit dem Ball prellend zu umrunden

  • Sprung in die Höhe mit Berührung eines Basketballkorbes

Frauen: 2,50 Meter Höhe

Männer: 2,70 Meter Höhe

  • Rolle vorwärts auf einer Turnmatte

  • Drei quer auf dem Boden stehende Kastenrahmen durchkriechen

  • Hoch-Weitsprung (maximal drei Versuche ohne Berührung der Hürde)

Frauen: eine Hürde, 80 cm Höhe

Männer: zwei Hürden, 70 und 80 cm Höhe

  • Bankdrücken aus der Kniebeuge, die Turnbank hängt etwa in Augenhöhe an einer Sprossenwand

Frauen: Sechs Durchführungen

Männer: Zehn Durchführungen

  • Sprint zur Hallenmitte

Der gesamte Konditionstest muss für fünf Punkte in folgenden Zeiten absolviert werden:

  • Frauen: 1,55 Minuten

  • Männer: 1,35 Minuten

 

3. Ausdauertest:

  • Dauerlauf

  • 7:30 Minuten (ohne Unterbrechung)

Frauen: 15 Runden für fünf Punkte (ca. 1350 Meter)

Männer: 18 Runden für fünf Punkte (ca. 1620 Meter)

Bewertung der Tests:

Alle Abschnitte der Sportprüfung unterliegen Punktwertungen, die in die Gesamtnote einfließen. Die aufgeführten Mindestleistungen entsprechen jeweils fünf Punkten in einer Fünfzehn-Punkte-Wertung.

Jede 1/10 Sekunde schneller/langsamer (Sprint), je fünf Sekunden schneller/langsamer (Konditionstest) und jede Runde mehr/weniger (Ausdauertest) ergeben je einen Punkt mehr/weniger.

Während beim Konditions-(Hindernisparcours) und Ausdauertest eine Kompensation innerhalb dieser beiden Abschnitte möglich ist, sofern mindestens 2 Punkte im jeweiligen Abschnitt und im arithmetischen Mittel bzw. Durchschnitt der beiden Abschnitte 5 Punkte erreicht werden, muss der Sprint bestanden werden.

Ihr Punktwert aus der Sportprüfung fließt in Ihr Gesamtergebnis. Aufgrund der Vielzahl an Bewerbern/Bewerberinnen und der wenigen zu vergebenen Studienplätze ist eine intensive Vorbereitung auf die Sportprüfung wichtig.

Erreichen Sie die erforderliche Punktzahl nicht, scheiden Sie aus dem Prüfungsverfahren aus.

Im Erfolgsfall nehmen Sie in der Regel am folgenden Tag an der mündlichen Prüfung teil.